Ein Traum wurde wahr!

 

Der Traum eines jeden Schachspielers, einmal im Leben gegen den Schachweltmeister zu spielen, erfüllte sich für einen 13jährigen Simbacher. Stefan Riemelmoser, begeisterter Jugendspieler des SC Simbach, durfte gegen Garry Kasparov im Simultan spielen!

 Stattgefunden hat dieses Schachevent der Superlative am 09. September 2006 in einem Linzer Einkaufszentrum. Hochkarätige Schachspieler wie der Schweizer  Großmeister Vikor Kortschnoi, die Erfurterin Elisabeth Pähtz (Junioren-Weltmeisterin 2005), die Ukrainerin Kateryna Lahno (jüngste Europameisterin aller Zeiten) und die Schachlegende Garry Kasparov bewiesen, dass das „Königliche Spiel“  die Massen begeistern kann.

Garry Kasparov spielte gegen 32 Gegner gleichzeitig Simultanschach. Und nach mehr als 4 Stunden stand es für den charismatischen Russen 32:0.  Doch nicht alle Spieler wurden kampflos besiegt. Eine recht komplizierte Stellung im Spiel gegen Stefan brachte ihn dennoch zum Grübeln, wie sehr schön auf dem Foto zu erkennen ist.

Partie im pgn Format 

Im Anschluß an die Partie signierte der sympathische Weltmeister für den Simbacher noch sein Buch: „Meine großen Vorkämpfer“.